Gesundheit & Fitness Produkte & Rezepte

Kochen mit Barbara Cox: Giving Greens Sommerrezepte

Wir hoffen, dass du deinen Sommer genießt und dass du gesund bleibst! Bei NewAge möchten wir dir alles bieten, was du brauchst, um deine Gesundheitsziele zu erreichen.

Damit dir in diesem Sommer die köstlichen und gesunden Rezepte nicht ausgehen, hat unser Wellness Council-Mitglied Barbara Cox weitere Rezepte mit einem unserer Slenderiiz-Produkte vorbereitet: Giving Greens.

Nachfolgend findest du alle Rezepte:

Giving Greens Power-Smoothie

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Ergibt 2 Smoothies

Zutaten

  • 237 ml ungesüßte Mandelmilch (Reismilch oder Hanfmilch)
  • 160 g Spinat (gefroren) (oder frischer Spinat)
  • 1 mittelgroße Banane (gefroren)
  • 120 Früchte nach Wahl (siehe Auswahlmöglichkeiten unten)
  • 2 Messlöffel Giving Greens-Pulver

OPTIONAL: Füge 1 Messlöffel Pure Nourish Protein Powder hinzu

Zubereitung

1.     Bereite zunächst das Obst vor: schneide hierfür frisches Obst und Spinat, fülle alles in einen Zip-Lock-Beutel und lege ihn in den Gefrierschrank. Gefrorenes Obst und Spinat sorgen für eine geschmeidigere Konsistenz und kalte Smoothies sind im Sommer erfrischender*.

2.     Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in einen Hochgeschwindigkeits-Mixer geben.

3.     Zunächst auf niedriger Stufe und dann 50-60 Sekunden lang auf hoher Stufe mixen, bis die Mischung glatt ist.

4.     In Gläser füllen und genießen!

*Wenn du ein Anfänger in Sachen grüne Smoothies bist, verwende ausschließlich Spinat, um den besten Geschmack und die beste Konsistenz zu erhalten. Du kannst auch Grünkohl oder Kopfsalat verwenden. 160 g Spinat entsprechen 85 g frischem Spinat.

Giving Greens Over-night Oats

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Ergibt 2 Portionen

Zutaten

  • 1 reife Banane
  • 2 Messlöffel Giving Greens
  • 76 g Haferflocken
  • 1 Messlöffel Chiasamen
  • 237 ml Mandelmilch
  • 62 g milchfreier Joghurt

Zubereitung

1.     In einer Schüssel die reife Banane zerdrücken und den milchfreien Joghurt hinzufügen.

2.     Giving Green Pulver hinzugeben und gut umrühren, bis eine grüne Mischung entsteht.

3.     Haferflocken und Chiasamen hinzugeben und gut umrühren.

4.     Die Mandelmilch hinzugeben und alles gut verrühren.

5.     Die grünen Haferflocken in ein Glas geben und abdecken. Das Glas in den Kühlschrank stellen und die Haferflocken über Nacht einweichen lassen, damit sie eindicken.

6.     Genieße die Haferflocken morgens direkt aus dem Glas oder gib sie in eine Schüssel und füge nach Belieben Toppings hinzu!

Topping-Ideen:

1.    Getrocknete Kokosnuss

2.    Nüsse und Samen

3.    Beeren

TIPP:

Schichte die Haferflocken in einem Glas mit Früchten, Nüssen und Samen zu einem fantastischen und appetitlichen Frühstück oder Snack.

Veganer Käsekuchen mit Giving Green Cashew-Creme

Vorbereitungszeit: 1 Stunde (beinhaltet nicht das Einfrieren (4-6 Stunden), während die Kuchen fest werden)

Ergibt 12 Mini-Käsekuchen

Zutaten

KRUSTE

  • 170 g entsteinte Datteln*
  • 117 g rohe Walnüsse (oder Mandeln) (oder gemahlene Mandeln)

FÜLLUNG

  • 177 g rohe Cashews**)
  • 1 große Zitrone (entsaftet)
  • 72 g Kokosnussöl (geschmolzen)
  • 158ml Vollfett-Kokosmilch (siehe Anleitung für Hinweis)
  • 156 g Agavennektar oder Ahornsirup 
  • 2 Messlöffel Giving Greens

Zubereitung

1.              Datteln in eine Küchenmaschine geben und so lange mixen, bis kleine Stücke übrig bleiben und sich eine Kugel bildet. Herausnehmen und beiseite stellen.

2.              Als Nächstes die Nüsse in die Küchenmaschine geben und fein zerkleinern. Datteln wieder hinzugeben und mixen, bis ein lockerer Teig entsteht. Wenn er zu trocken ist, füge während der Verarbeitung noch ein paar Datteln hinzu. Wenn er zu feucht ist, mehr gemahlene Nüsse hinzufügen. Optional: eine Prise Salz nach Geschmack hinzufügen.

3.              Ein Muffinblech mit 12 Fächern oder einzelne Muffinförmchen leicht einfetten.

TIPP: Um das Herausnehmen der Käsekuchen zu erleichtern, schneide Streifen aus Pergamentpapier und lege sie in die Schlitze. So entstehen kleine Laschen, die sich nach dem Einfrieren leichter herausnehmen lassen.

4.              Als Nächstes 1 Esslöffel des Teigs für die Kruste in die Förmchen geben und mit den Fingern andrücken. Zum Festdrücken ein kleines Glas oder die Rückseite eines Löffels verwenden, um die Masse zu verdichten und wirklich festzudrücken. Ich habe festgestellt, dass der Boden eines Glases gut funktioniert. Wenn es klebt, die Kruste und das Glas mit einem kleinen Stück Pergamentpapier trennen. 15 Minuten im Gefrierschrank fest werden lassen, während die Cashew-Sahne-Füllung zubereitet wird.

5.              Alle Zutaten für die Füllung in einen Mixer geben und so lange mixen, bis die Masse glatt ist. Bei der Kokosmilch schöpfe ich gerne die “Sahne” von oben ab, weil sie eine reichhaltigere Textur ergibt. Wenn du aber schon alles gemixt hast, kannst du sie auch einfach so dazugeben.a

6.            1 Minute lang mixen bis eine samtige, glatte Masse entsteht. Wenn nötig, etwas mehr Zitronensaft oder Agave oder einen Schuss Kokosmilch hinzugeben.

7.              Die Füllung gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen. Ein paar Mal klopfen, um Luftblasen zu entfernen, dann mit Frischhaltefolie abdecken und einfrieren, bis sie fest sind – etwa 4-6 Stunden.

8.              Sobald sie fest sind, können die Muffins durch Ziehen an den Laschen oder mit einem Messer herausgelöst werden.

Optional: Du kannst die Cheesecakes mit Nussbutter, Nüssen, frischem Obst oder sogar essbaren Blüten verzieren.

*Wenn deine Datteln nicht klebrig und feucht sind, kannst du sie 10 Minuten lang in warmem Wasser einweichen und dann abtropfen lassen, aber achte darauf, dass du sie gründlich abtropfen lässt und trocken tupfst, damit die Kruste nicht durchweicht.

**Zum schnellen Einweichen der Cashewnüsse die Cashewnüsse mit kochend heißem Wasser übergießen, 30 Minuten lang unbedeckt einweichen, dann abgießen und wie angegeben verwenden.

HINWEIS: im Gefrierschrank 2 Wochen oder im Kühlschrank 3 Tage aufbewahren

Giving Greens & Ingwer Smoothie

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Ergibt 1 Portion

Zutaten:

  • 2 Messlöffel Giving Greens
  • 1 (gefrorene) Banane
  • 1 Birne, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 200 ml Wasser
  • Eine Handvoll Spinat (oder 25 g gefroren)
  • 2 cm frischer Ingwer (gerieben)

Zubereitung

1. Alle Zutaten in einen Hochgeschwindigkeits-Mixer geben und glatt pürieren.

2. In ein Glas gießen und genießen.

Green Machine Giving Greens Smoothie

Vorbereitungszeit: 5 min

Ergibt 1 Portion

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Matcha-Grünteepulver
  • 2 Messlöffel Giving Greens
  • 250ml Wasser
  • 100g gefrorene Mango
  • 25 g gefrorener Spinat

Zubereitung

1. Alle Zutaten in einen Hochgeschwindigkeits-Mixer geben und glatt pürieren.

2. In ein Glas gießen und genießen.

You Might Also Like